call for films for the Sex Work Film Fest / filme zum thema Sex Arbeit

Call for Films

>find the english call below<

Gesucht: Filme zum Thema Sex Arbeit!

Im Juni 2012 findet das erste Hamburger Sex Arbeit Film Fest (SAFF) statt.
Bis zum 15. März 2012 können Filme/Videos eingereicht werden.

Hamburg und St. Pauli sind Synonyme für Rotlichtbezirk und Amüsierviertel als Touristenmagneten. St. Georg präsentiert sich (noch) als ein klassisches Bahnhofsviertel.
In Deutschland gibt es ein Prostitutionsgesetz und damit ist die Ausübung von Sex Arbeit legalisiert. Sexarbeiter_innen können ein Gewerbe anmelden, Steuern zahlen und gegebenenfalls ausstehende Zahlungen einklagen. Gesetzlich sind sie anderen Dienstleistungsberufen gleichgestellt.

Aber die Realität sieht anders aus: St. Pauli und St. Georg sind Sperrgebiete, in denen Sexarbeit verboten ist. Jahrelang geduldet, wird nun hart durchgegriffen. Die aktuelle Stadtentwicklung und Standortspolitik und die damit verbundenen Umstrukturierungsmaßnahmen in Hamburg kriminalisiert und vertreibt Sex-Arbeiter_innen von angestammten Arbeitsplätzen. Bürgervereine beklagen sich über die Zumutungen für Anwohner_innen und die Politik spricht von einer Straßenstrichverlegung in ein Industriegebiet. Die Folgen wären eine enorme Verschlechterung der Arbeitsbedingungen für Sexarbeiter_innen und die Verdrängung in eine Gegend, die arm an Schutz, Infrastruktur und Unterstützungseinrichtungen ist.
Die jahrelangen Kämpfe gegen Stigmatisierung und Kriminalisierung von Sex Arbeit sind in vielen Punkten ähnlich, wie in Ländern, in denen Sex Arbeit nicht legal ist oder die Freier im Fokus der Repression stehen.

Mit dem Filmfest soll ein solidarischer Raum für Diskussionsbeiträge, Erfahrungswerte und politische Kämpfe von Sex Arbeiter_innen und Unterstützer_innen geschaffen werden. SAFF legt den Focus auf die Frage nach einer Darstellung von Sex-Arbeit jenseits von Stereotypen und medialen Zerrbildern.

Das SAFF-Team ist interessiert an einem breiten genreübergreifenden Spektrum von Filmen/Videos: experimentell / dokumentarisch / fiktiv / narrativ / aktivistisch als Kurz- oder Langfilm.
Ein großes Interesse gibt es auch an Filmen/Videos aus der Geschichte der Sex Arbeit.

Einreichsfrist: 15. März 2012.
Ansichtskopie: PAL oder NTSC DVD
Einreichungsformular: download (bitte jeweils eine Anmeldung pro Film.)
Bitte dem Film/Video gerne Pressematerial bzw. druckfähige Fotos und eine kurze Inhaltsangabe beifügen.

Wir erbitten das digitale Einreichungsformular, weitere Informationen und ggf. Fotos an:
saff@ilovebildwechsel.org

Ansichtskopie (nur PAL oder NTSC DVD), das ausgefüllt Einreichungsformular und Informationen auf DVD oder CD bitte senden an:
SAFF 2012
c/o Bildwechsel
Kirchenallee 25
20099 Hamburg
Germany

Christina and Claude – Bildwechsel Hamburg
saff@ilovebildwechsel.org

_________________________________________________________________

Call for Films

Call for Submissions for the Sex Work Film Fest (SAFF).
http://www.saff.ilovebildwechsel.org

The Sex Work Film Fest is now accepting international entries for the 2012 festival, to take place in Hamburg, Germany in June.
The entry deadline is March 15th 2012.

Hamburg is a city widely known for its ‘redlight district’ and, like many other places, has a long history of sex work. Sex work is legal in Germany, which should guarantee that sex workers have the same rights as other workers. However, the reality is that many of the fights for sex workers’ rights remain the same as they are in countries where sex work is illegal. The current wave of gentrification in the city criminalizes and displaces many sex workers from their established working places.

This festival aims to give a strong voice to sex workers, showing a wide variety of films that represent sex workers’ lives and that address the debates and discussions around sex work all over the world.

We are interested in a wide variety of material: experimental, narrative, fictional, documentary, shorts, diy, activist, etc.
The festival welcomes relevant films from any period and any genre.

Entry Deadline: March 15th 2012
Preview Format: PAL or NTSC DVD
Submission Form: start download

Please e-mail completed submission, supporting documentation and stills to:
saff@ilovebildwechsel.org

Send preview copies (PAL or NTSC DVD only), printed submission forms and documentation and electronic copies on cd/dvd to:
SAFF 2012
c/o Bildwechsel
Kirchenallee 25
20099 Hamburg
Germany

Please forward this!

If you have any questions please do not hesitate to contact us.
We look forward to receiving your films and meeting you at the festival.
Christina and Claude – Bildwechsel Hamburg
saff@ilovebildwechsel.org

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s